Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Laufen mit Kinderwagen

Mit diesen Tipps können Eltern samt dem Nachwuchs laufen

Sobald einmal der Nachwuchs hier ist, ändert sich ziemlich viel im Leben der Eltern. Das wirkt sich natürlich auch auf die bisherigen Laufgewohnheiten aus. Was früher zur täglichen Routine gehört hat, ist mit der Geburt eines Kindes zumindest für eine Zeit lange vorbei. Man kann sich natürlich das Lauftraining aufteilen und alleine die Runden drehen. Falls man sich irgendwann doch entscheidet, gemeinsam mit dem Nachwuchs das Laufsport-Programm wieder aufzunehmen, sollte man jedoch einige Punkte beachten.

  • Auf alle Fälle sollte das Kind schon soweit sein. Unter zwei Jahren ist ein Kind noch zu klein für das Fitnessprogramm. Es sollte stabil sitzen können und somit ausreichende Rückenmuskulatur ausgebildet haben.
  • Richtige Wahl des Kinderwagens. Der klassische Kinderwagen ist eher nicht zum Laufen geeignet, da er oft  zu schwerfällig ist. Besser geeignet und einfacher zu steuern sind die sogenannten Babyjogger. Mit den drei Rädern lassen sich diese besser lenken. Die Räder sollten um die 20 Zoll haben, der Schiebebügel sollte höhenverstellbar sein und eine Sicherheitsleine fürs Handgelenk sind weitere Kriterien für ein gutes Modell. 
  • Auch die Wahl der Laufstrecke ist wichtig. Gerade zu Beginn sollte man eine flache und ebene Route mit festem Untergrund aussuchen. Außerdem sollte man auch nicht so lange laufen gehen, maximal 45 Minuten. Man sollte auch kleine Pausen einplanen, in denen das Kind einmal aus dem Wagen kommt.
  • Auf die Haltung achten. Darum ist es wichtig, dass man den Schiebebügel verstellen kann. Beim Laufen mit Kinderwagen fehlt der natürliche Einsatz von den Armen. Daher ist es sinnvoll, den Wagen einhändig sowie seitlich versetzt zu schieben. So ist der Wagen nicht im Weg und zumindest ein Arm kann normal mitbewegt werden. Um einseitigen Belastungen vorzubeugen, sollte man den Arm, mit dem man den Wagen schiebt, regelmäßig wechseln.
  • Im richtigen Tempo laufen. Das Tempo sollte man so wählen, dass man sich mit seinem Kind auch noch unterhalten kann. Die zusätzliche Anstrengung wird sich im Vergleich zum bisherigen  Schnitt am Anfang deutlich bemerkbar machen.
  • Den Babyjogger nicht zu voll bepacken. Nur das nötigste, wie ein Getränk, kleinen Snack und Windel mitnehmen. So kann man zwischendurch auch mal eine Pause machen und dann entspannt nach Hause laufen.
  • Da beim Laufen mit Kinderwagen durchaus auch Arme, Oberkörper und Rücken belastet werden, sollte man das anschließende Dehnen nicht vergessen. Einfaches Schulterkreisen und Arme-Schwingen hilft hier schon, die Schultermuskulatur nach dem Lauf wieder aufzulockern. 
  • Den Fahrtwind nicht unterschätzen. Denn auch, wenn es draußen warm ist, könnte dem Kind kalt werden. Also das Kind unbedingt den Wetterverhältnissen entsprechend kleiden und eventuell auf eine Decke nicht vergessen. Je nach Witterung sollte man auch an eine Regenjacke oder -plane denken.

Link: www.maxfunsports.com

18.07.2019, 15:00:00
Foto: pixabay.com
relevante Artikel
Gesundheit

Kinder lieben die Bewegung

Laufen, Gehen, Hüpfen, Klettern, Kriechen, Robben etc. stehen auf dem sog. Trainingsplan
Gedanken

Gefahr - Fahrradanhänger

Was man da zu sehen bekommt, ist teilweise einfach abstrus
Frauen Fitness

Sport und Schwangerschaft

Man darf auch in der Schwangerschaft locker trainieren
Gedanken

Quo vadis Sport

Viele offene Fragen und Forderungen im Sportbereich an die Politik
Laufsport

Wenn Kinder laufen

Beim Nachwuchs sollte der Spaß im Vordergrund stehen
Frauen Fitness

Die Babypause ist vorbei

Wann kann die Mama nach der Geburt wieder mit dem Sporttreiben beginnen?
Laufsport

Laufen mit Kinderwagen

Was ist zu beachten?
Frauen Fitness

Endlich ist es soweit, du bist SCHWANGER!

Die gute Nachricht vorweg: Auch in der Schwangerschaft darf man trainieren.

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.

MaxFun Advent-Special

Super tolle Preise zu gewinnen. Hier geht es zum Gewinnspiel!

Mehr erfahren