Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Ab auf die Loipe

Tipps für Langlauf-Anfänger

Langlaufen ist eine ausgezeichnete Möglichkeit im Winter Ausdauertraining zu betreiben. Doch worauf sollte man achten, wenn man sich dem Langlauf-Vergnügen in einer schönen weißen Winterlandschaft hingibt? Zum einen einmal darauf, dass die Schneeunterlage ausreichend ist. Auf einem vereisten Untergrund kann man sehr schnell ins Straucheln kommen und ein Sturz ist die Folge. 

Klassisch oder Skaten?
Für Anfänger ist die klassische Variante auf einer gespurten Loipe zu empfehlen. Die Spur ist vorgegeben und man muss auf die richtig Langlauftechnik achten. Arme und Beine müssen richtig koordinieren werden und man sollte versuchen mit dem Körper in Balance zu bleiben. Langlaufen sieht zwar einfach aus, hat aber seine Tücken.

Etwas anspruchsvoller ist die Skating-Technik. Sie erfordert mehr Mut und Energie als das klassische Langlaufen. Vor allem wenn es bergab geht, ist die richige Technik gefragt. Fürs Skating oder auch der „freie Stil“ ist eine gewisse Fitness von Vorteil, da man ausreichend Körperspannung braucht. Neben der Technik liegt ein weiterer Unterschied darin, dass die Ski für jeden Stil unterschiedlich präpariert werden. Es lohnt sich zudem das Abfahren, Bremsen und den Notsturz zu üben.

Man kann auch beide Techniken abwechselnd praktizieren. Der Körper wird beinahe vollständig trainiert und somit auch das Herz-Kreislauf-System. Man muss nur aufpassen, dass man nicht ständig zu intensiv unterwegs ist. Generell hat man beim Langlaufen (im Vergleich zum Laufen oder natürlich zum Radfahren) eine höhere Herzfrequenz, weil ein höherer Skelettmuskelanteil arbeiten muss. Wer ständig im roten Bereich unterwegs ist, macht natürlich nicht viel für seine Grundlage.

Kleidung dem Wetter anpassen
Vor allem  Anfänger kleiden sich oft zu warm. Langlauf ist zwar eine Wintersportart, aber von der Intensität her durchaus mit dem Laufsport zu vergleichen. Für den richtigen Einstieg ist eine Funktionswäsche eine gute Wahl. Das Zwiebel-Prinzip ist angesagt. Weiters sind passende Schuhe und die richtige Bindung Voraussetzung.

Allerdings wenn es sehr kalt ist, muss man seine Extremitäten schützen. Wenn der Wind härter ausfällt, frieren besonders die Finger leicht ein. Wenn es vor dem Weglaufen -5 oder weniger Grad hat, empfiehlt sich ein kleines Aufwärmprogramm vor dem Loslaufen. Kurzes Einlaufen, am Stand springen mit Armkreisen rückwärts, das sollte schon sein, bevor man sich auf die Loipe begibt.

Gut für die Figur
Beim Langlaufen werden etwa 90 bis 95 Prozent der Muskeln beansprucht. Somit ist es ein optimales Wintertraining für Läufer und andere Ausdauersportler. Man braucht viel Kraft im Rumpf und verbraucht circa 500 bis 600 Kalorien pro Stunde. Durchs Langlaufen bekommt man eine gute Kondition und Figur.

Langlaufen liegt voll im Trend und immer mehr entdecken diese Ausdauersportart für sich. Auf der Loipe hat man seine Ruhe, muss nicht anstehen und man braucht nicht so viel Zeit wie beim Skifahren. Und das Beste: Man kann die Landschaft genießen, ohne  Angst zu haben über den Haufen gefahren zu werden.

Link: www.maxfunsports.com

09.01.2019, 10:00:00
Foto: pixabay.com
   Langlaufen    Kondition    Ausdauer    Loipe
relevante Artikel
Training

Ausdauertraining

Lang und locker vs. kurz und hart laufen
Training

Schneller werden durch Tempohärte

Durch Tempotraining steigert man die Laufperformance
Training

Formerhaltung

Mit der Form ist das so eine Sache. Auf einmal ist sie da, plötzlich ist sie wieder weg.
Tipps & Trends

Alternativtraining im Sommer

Vor allem das Spiel 2 gegen 2 ist konditionell ganz schön anstrengend
Triathlon

Sonnenstich vermeiden, aber wie

Die besten Ironman-Profis zeigen es seit Jahren vor
Gesundheit

Gelsen und Mücken - hier ein paar Tipps für die SportlerInnen

Was kann der passionierte Ausdauersportler tun gegen diese lästigen Viecher
Training

Die Ausdauer verbessern

So gelingen längere Distanzen beim Laufen
Fitness

Krafttraining mit Geräten oder ohne Geräte

Vor- und Nachteile der beiden Trainingsvarianten
Album Koasalauf / 08.02.2009
Album Koasalauf / 10.02.2008
Album Dolomitenlauf CL/FL / 23.01.2005
Album Dolomitensprint / 21.01.2005

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.