Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Woran merkt man, dass die Schuhe reif für die Kübelisierung sind?

24.04.2011, 12:00:00
Foto:
© MaxFun.cc/K.Köb

Ab wann weiß man eigentlich, ob ein Laufschuh ausgelatscht, hin, bereit zum Wegwerfen ist

Nun, da gibt es mehrere Hinweise. Wenn der Schuh völlig zerschlissen, das Obermaterial zerrissen und die Sohle (meist) auf der Außenseite abgelaufen ist, sollte man die Patschen bestenfalls noch zum Einkaufen oder für Gartenarbeit verwenden.

Wer seine Laufschuhe jahrelang im Kasten stehen gelassen hat ohne sie auch nur einmal getragen zu haben, hat zwei Möglichkeiten; entweder, er glaubt den Laufschuhverkäufern, die da sagen, dass Schuhe, die längere Zeit - auch unbenützt - im Kasten herumlungern, ihre Dämpfungs- und sonstigen Eigenschaften verlieren, oder er pfeift drauf, was die sagen (weil deren Hauptziel ja wohl doch der Verkauf von immer neuen Schuhen sein dürfte) und geht dennoch damit rennen.

Ein sicheres Anzeichen dafür, dass Schuhe ausgelatscht sind, sind beginnende Knie- oder sonstige Schmerzen im passiven Bewegungsapparat, damit einhergehend das Wissen um die vielen Kilometer, die man mit den Schuhen bereits zurückgelegt hat. Laufschuhanbieter sprechen von 700 bis 1.000 km, die man maximal mit einem Paar zurücklegen sollte, andere Laufexperten von bis zu 1.500 km. Hier kommt es vor allem darauf an, wie schwer/leicht die laufende Person ist, auf welchen Untergründen sie zu laufen pflegt, und - klarerweise - um welche Schuhe es sich handelt.

Extrem leichte Wettkampfschuhe können schon mal auch nur 100 km halten; Vorteil von diesen Leichtgewichten ist schlicht und einfach, dass sie herrlich leicht sind und man mit ihnen verdammt schnell rennen kann. Der Einwand, dass man ebenso gut ein paar Gramm abnehmen könnte und sich somit das Geld für leichte Wettkampfschuhe sparen könnte, zählt übrigens nicht. Es macht nämlich einen wesentlichen Unterschied, ob man mit 350 g pro Schuh läuft oder nur mit 150 g, bei jedem einzelnen Schritt ist die Kraftanstrengung des Fuß-/Schuhhebens viel geringer. Ein kleiner Vergleich; versuchen Sie mal, mit Wanderschuhen Intervalle zu laufen, die wiegen vielleicht insgesamt 500-700 g mehr als Wettkampfschuhe. Sie werden erstaunt sein, um wie viel langsamer Sie sind. Wenn Sie allerdings ein halbes bis ein ganzes kg mehr oder weniger wiegen, ist der Unterschied in den Intervall-Kilometerzeiten wesentlich geringer.

Woran merkt man noch, dass die Schuhe reif für die Kübelisierung sind? Nun, wenn alle anderen Läufer/Wettkämpfer kopfschüttelnd und herablassend hinter Ihrem Rücken tuscheln und lästern und immer wieder auf Ihre Fußkleider zeigen. Wenn Ihre Laufschuhe farbmäßig eher ins vorige Jahrtausend gehören. Oder einfach, weil niemand mehr mit Ihnen laufen möchte, weil Ihre unteren Extremitäten 3 km gegen den Wind stinken. Ein Schuhwechsel zahlt sich dann allemal aus, überhaupt ist es empfehlenswert, ein paar unterschiedliche Laufschuhe zu Hause zu haben - und diese auch zu benützen. Füße und Fußmuskulatur müssen sich so immer wieder umgewöhnen - eventuell sogar mehrmals pro Woche (kommt auf die Anzahl Ihrer Laufeinheiten an) - und somit beugt man Verletzungen vor. Last but not least kommt noch dazu, dass man mit neuen Sachen motivierter und enthusiastischer ans Tageswerk geht, nicht lange zwar, aber immerhin doch ein Zeitchen.

Beim neuerlichen Laufschuhkauf achte man vor allem darauf, dass man nachmittags oder abends kauft, weil da die Füße etwas größer sind; und darauf, dass die Schuhe passen, man sich in ihnen wohlfühlt. Und heutzutage kann man, wenn die ersten beiden Anforderungen erfüllt sind, durchaus auch nach dem Aussehen gehen, immerhin will man ja chic auch sein.

Christian Kleber (MAS)

Link: www.MaxFun.cc

   Laufschuhe    Laufsport    Running    Laufen    Triathlon    Duathlon    Fitness    Frauenlauf    Wettkampf    Vienna City Marathon    Wien    Sportschuhe    Hervis    Asics    Nike
Ergebnisse
Passende Veranstaltungen
1. Juli 2021
Herzlauf Salzburg
 Zeitmessung mit MaxFun Timing
11. Juni 2021
Herzlauf Steiermark
 Zeitmessung mit MaxFun Timing
6. Mai 2021
Herzlauf Wien
 Zeitmessung mit MaxFun Timing
31. Dezember 2020
LCC-Wien Silvesterlauf
6. Dezember 2020
LCC-Wien Adventlauf
15. November 2020
LCC-Wien Leopoldilauf
relevante Artikel
Laufsport

ASICS World Ekiden 2020

Mach mit beim virtuellen Staffelmarathon
Ernährung

Kürbis im Herbst geniessen

Das Kochen gemeinsam mit der Familie zelebrieren
Laufsport

Tipps für den Laufsport im Herbst

Mit der richtigen Ausrüstung dem schlechten Wetter trotzen
Training

Bist Du ein Kurz- oder Langstreckenläufer

Welcher Läufer-Typ bist Du - harte Kurzdistanz oder ausdauernde Langdistanz
Reisezeit

Laufen in Kärnten

Serie: Mit MaxFun Sports schöne Laufstrecken in Österreich entdecken
Reisezeit

Laufen in Niederösterreich

Serie: Mit MaxFun Sports schöne Laufstrecken in Österreich entdecken
Laufsport

Unterstütze den Laufsport - hole Dir einen Gutschein

Viele Veranstalter leiden unter der Corona Krise. Du kannst jetzt das Überleben von Laufsportevents sichern.
Fitness

Die neuen Trainingswütigen - Covid bzw. CoFIT

Immer mehr Leute haben die Freude am Laufsport für sich entdeckt
Album Nordic-Fitnesstag auf Gut Aiderbichl / 30.06.2019
Album Napoli Running / 20.03.2019
Album Wiener Höhenstraßenlauf 2017 / 07.10.2017
Album LadiesRun Wien / 16.09.2017
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Spartan Race
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.