Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Produktion auf Hochtouren

78.000 Startnummer werden in den Tagen produziert

Neben den heißen Außentemperaturen geht es auch im Office von MaxFun Sports heiß her. Immerhin steht dieser Tage die Produktion von insgesamt 78.000 Starnummern auf dem Programm. Das bedeutet, dass das Produktionsteam auf Hochtouren arbeitet. Zahlreiche Events in der Schweiz, in Deutschland und in Tschechien sowie in Österreich werden mit den RFID-Startnummern von MaxFun Sports beliefert.

Der Produktionsprozess startet zuerst mit der Codierung der RFID-Tags für die Zeitnehmung. Das geschieht auf einem speziellen Drucker. Zeitgleich werden die verschiedenen Startnummern gedruckt. Die Drucker rasten dabei so gut wie gar nicht. Sobald RFID-Tags und die Startnummern fertig gedruckt sind, geht es an das Kleben. Das heißt, die mit dem Code bedruckten RFID-Tags werden manuell auf die Startnummern beklebt und sofort transportgerecht verpackt.

Eine Spedition oder auch die Veranstalter holen sich die Kartons mit den Startnummern ab, um dann rechtzeitig zur Strartnummernausgabe im In- oder Ausland vor Ort zu sein. 

Link: www.maxfunsports.com

12.06.2018 08:00:00
Foto: MaxFun Sports