Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Go Ultra

Mit diesen Tipps überstehst du auch einen Ultra-Marathon

Wie bereitet man sich auf einen Ultralauf, also einen Lauf, der mindestens 50 Kilometer, oft auch wesentlich länger sein darf, vor? Beispiele: 100 km, 100 Meilen – also 160 km – oder als Etappenlauf täglich Distanzen von 20-100 km, etc., der Fantasie der VeranstalterInnen sind schon lange keine Grenzen mehr gesetzt. Zumal die Läufe immer aberwitziger zu werden scheinen, nicht, dass die bloße Distanz ausreichen würde, viele Ultraläufe sind gespickt voll mit Höhenmetern, führen durch scheinbar unpassierbares Terrain, man läuft durch Wüsten aus Sand oder aus Eis, in denen Temperaturen jenseits des Menschlichen herrschen, durchquert den Dschungel und muss dort nicht nur mit Luftfeuchtigkeiten, die denen von Dampfbädern um nichts nachstehen, sondern auch mit Affen, Schlangen oder Tigern fertigwerden; Kletterpassagen auf blankem Fels hinauf und hinunter setzen voraus, dass man zumindest eine 8+ im Vorstieg drauf hat, bei einigen Läufen muss man sogar sämtliche Ausrüstungs- und Verpflegungsdinge stets bei sich haben, auch, wenn man dann 20 und mehr Kilo mit sich zu schleppen hat.

Zunächst einmal ist es wichtig, dass man die „reine“ Distanz, also beispielsweise einen Hunderter, bewältigen kann. Hierzu ist es vonnöten, dass man einige Laufjahre auf dem Buckel hat, wenigstens den einen oder anderen Marathon – wenn schon nicht im Wettkampf, dann eben im Training – gelaufen ist und körperlich gesund, das klarerweise auch. Was soviel bedeutet wie „orthopädisch“ gesund, wenn es bereits andauernd da und dort zwackt und zwickt, ist man mit einem Ultra selten gut bedient. In der Vorbereitungsphase, die wenigstens einige Monate dauern sollte, baue man alle zehn bis vierzehn Tage einen sehr langen Lauf ein – am Ende, also in der heißen Phase – können das auch Sechs- bis Achtstünder sein, die man allerdings nicht unbedingt durchlaufen muss. Fünfzig Minuten Traben plus zehn Minuten Gehen, in denen man isst und trinkt, das Ganze sechs- bis achtmal hintereinander, machen schon eine gute Grundlage.

Für die meisten (bei denen es wohl nicht um den Sieg geht) stellt auch das Gehen ein gutes Basistraining dar, denn ein so langer Lauf wird von vielen TeilnehmerInnen selten ausschließlich laufend, sondern eben auch viel gehenderweise bewältigt. Vor allem dann, wenn er ein paar tausend Höhenmeter enthält. Es macht wenig Sinn, die ersten zwei, drei Anstiege am Anschlag hinauf zu hetzen, um dann irgendwo bei km 50 völlig entkräftet aufzugeben bzw. sich ab dort nur noch humpelnd und kriechend Richtung Ziel zu bewegen. Wer die Anstiege geht und den Rest (also bergab und in der Ebene) locker läuft, kommt dem Erstrebten meist wesentlich näher. Wobei natürlich das individuelle Leistungsniveau eine bedeutende Rolle spielt, allerdings sollte man sich stets vor Augen halten, dass selbst die weltbesten UltraläuferInnen teilweise gehend unterwegs sind.

Das viele Ausdauertraining in der Vorbereitungsphase ist aber nur die eine Seite der begehrten Medaille – wer z. B. bei einem Wüstenlauf mitmachen möchte, muss sich zwangsläufig mit der Ausrüstung beschäftigen – und zwar intensiv. Ist einmal Sand im Schuh, kann man eigentlich stehenbleiben und aufgeben, die Füße sind schneller offen, als einem lieb ist, aus Maus, vorbei. Steht man vor einer nicht lösbaren Aufgabe wie einer senkrechten Wand, die man hochmuss, Ende, Schluss, das muss im Vorfeld trainiert und beherrscht werden. Minus dreißig Grad und eisiger Wind nach nur einem Kilometer, Psyche am A.? Erfahrene LäuferInnen geben ihr Wissen um Ausrüstung und Besonderheiten eines extremen Ultralaufes gerne weiter – nützt diese Chance, ihr habt sonst  wohl (eher) keine. 

Link: www.maxfunsports.com

16.04.2018 12:00:00
Foto: pixabay.com
MaxFun Shop
Statt € 199,99
€ 137,99
Statt € 129,99
€ 88,00
Statt € 199,99
€ 137,99
Statt € 119,99
€ 66,00

Ergebnisse
18. Juni 2016
mozart 100
 Ergebnisse
20. Juni 2015
mozart 100
 Ergebnisse
21. Juni 2014
mozart 100
 Ergebnisse
22. Juni 2013
mozart 100
 Ergebnisse
Passende Veranstaltungen
29. September 2018
Wienerwald Ultra Trail
16. Juni 2018
mozart 100
relevante Artikel
Laufsport

Jenseits des Marathons

So übersteht man seinen ersten Ultralauf
Tipps & Trends

Der Laufschuh für jedes Wetter

Neue UltraBOOST ALL Terrain-Kollektion von adidas
Laufsport

Sieben Gipfel, sieben Fragen

Ein Interview mit Ultra-Läufer Andreas „Rambo“ Ropin
Training

Trail hard, win smart!

Jetzt stehen sie also an, die Trails und Ultratrails dieser Welt
International

Das war der Rennsteiglauf 2016

Seit 1973 findet der traditionelle Supermarathon statt
International

Etwas mehr als ein Marathon - der Two Oceans-Marathon

Traumhafter Streckenverlauf am Ozean
Album mozart 100 / 20.06.2015