Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Toronto Waterfront Marathon

Flat, fast and festive - a great Boston qualifier

Am 22.10.2017 werden insgesamt rund 25500 Laufbegeisterte beim 18. Mal der Toronto Waterfront Marathon teilnehmen. Seit dem Jahr 2000 steht der Marathon auf dem Laufveranstaltungskalender. Er zählt zu den schnellsten Strecken in Nordamerika. Der Toronto Waterfront Marathon - "flat, fast and festive - a great Boston qualifier" - ein optimaler Ort, um eine schnelle Zeit zu laufen und sich für den Boston Marathon zu qualifizieren.

Zu den weiteren Bewerben zählen ein Halbmarathon, der bereits seit 1990 ausgetragen wird, und ein 5 Kilometer Lauf. Die Zeitlimits für die Läufe liegen bei sechs Stunden für den Marathon, drei Stunden für die halbe Marathon-Distanz und 70 Minuten für den 5 Kilometer Lauf. Die maximale Teilnehmeranzahl ist beim Marathon auf 6000 limitiert. Beim Halbmarathon sind 12000 LäuferInnen und 7500 TeilnehmerInnen beim 5 km Lauf zugelassen.  

Da die Strecke vorwiegend in Wassernähe verläuft, ergibt sich auch der Namenzusatz Waterfront. Auch der größte Teil des Rahmenprogramms spielt sich dort ab, daher ist es ebenfalls optimal für die Zuschauer, die die LäuferInnen an der Strecke mehrmals anfeuern können.  

An der City Hall befindet sich Start- und Zielbereich des Kurses. Danach führt  eine Schleife zum Hafen und es geht am Ufer des Ontariosees entlang. Gewendet wird auf der Höhe des High. Während die Halbmarathonläufer sich direkt vom Hafen zum Ziel begeben, geht es für die Marathonläufer zur künstlich aufgeschüttete Insel Leslie Street Spit, danach erreicht man beim Ashbridge’s Bay Park den östlichsten Punkt der Strecke, von dem aus es direkt zurück zum Ziel geht.

Der Streckenrekord bei den Männer wurde von dem Äthiopier Deressa Chimsa mit einer Zeit von 2:07:04,8 h im Jahr 2013 aufgestellt. Bei den Frauen ist Koren Jelela - ebenfalls aus Äthiopien - mit 2:22:42,5 h im Jahr 2011 den Rekord gelaufen.

Link: www.torontowaterfrontmarathon.com

19.10.2017 08:00:00
Foto: pixabay.com
MaxFun Shop
Statt € 119,99
€ 79,99
Statt € 199,99
€ 137,99
Statt € 319,99
€ 167,99
Statt € 79,99
€ 59,99