Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Spinat - Grotesk proportionierte Arme für alle

Der Kapitänsmütze tragende Popeye und seine eisernen Muskeln

Die Pfeife im Mundwinkel, Ankertattoo auf dem Unterarm, gepaart mit schiefem Gesicht samt zugekniffenem Auge:  Der Kapitänsmütze tragende Popeye hat sich mit seinen eisernen Muskeln bei den meisten schon in Kindheitstagen in die Herzen geprügelt. Bevor Popeye all seine Kräfte mobilisiert, vertilgt er eine Dose kräftespendenden Spinat. Dank des Seemanns hält sich der Mythos hartnäckig, das grüne Blattgemüse verleihe aufgrund seines enorm hohen Eisengehalts beinahe Superkräfte. Doch dieses Seemannsgarn hilft leider nicht immer, um Kinder von der grünen Pampe zu überzeugen. Was sie einfach nicht verstehen wollen: Auch wenn es nicht ganz der Wahrheit entspricht, dass der wahrscheinlich aus dem Orient stammende Spinat stahlharte Körper zaubert, so liefert er dennoch eine Menge Nährstoffe und ist richtig gesund!

In unserer heutigen Ernährung mangelt es an Folsäure, Ballaststoffen und essenziellen Vitaminen, wodurch wir anfälliger für Herz-Kreislauf-Erkrankungen werden. Das nährstoffreiche Blattgemüse macht uns folglich nicht nur gesünder, sondern auch fitter und zusätzlich schlank. Spinat enthält nur 20 Kalorien pro 100 Gramm, dafür aber sehr viele Nährstoffe und immerhin 4,1 Gramm Eisen.

Da der menschliche Körper Eisen nicht selbst produzieren kann, muss dieses mit der Nahrung zugeführt werden. Eisen zählt zu den essentiellen Spurenelementen. Der menschliche Körper enthält etwa 3–5 g Eisen, hauptsächlich in Form von Hämoglobin, Myoglobin und Depot-Eisen. Täglich verlieren wir z.B. über das Schwitzen Eisen, nämlich ganze 1,2 mg mit jedem Liter Schweiß. Besonders bei menstruierenden Frauen ist der Eisenumsatz durch den Blutverlust verstärkt.

Durch die richtige Ernährung sollte dieser Eisenverlust wieder ausgeglichen werden, wobei der Körper Eisen auf Reserve in der Leber, Milz, im Knochenmark und auch der Muskulatur speichert. Schwangere, stillende Mütter und Sportler haben einen erhöhten Eisenbedarf, da der Energie- und Sauerstoffumsatz zunimmt und sie deshalb vermehrt Hämoglobin und Blut bilden. Der Eisenbedarf von Sportlern ist ungefähr doppelt so hoch wie bei Nicht-Sportlern, nicht zuletzt durch die vermehrte Schweißbildung.

Da die Aufnahme von Eisen durch Nahrung erschwert ist und der menschliche Körper nur 10 Prozent der in der Nahrung enthaltenen Eisenmengen zu resorbieren vermag, muss bei Erwachsenen eine hohe Menge an Eisen zugeführt werden. Die im Spinat enthaltene Oxalsäure hemmt zusätzlich die Aufnahme von Eisen, sodass der Körper es schlechter verwerten kann. Deshalb sollte Spinat in Kombination mit Vitamin C verzehrt werden, um die Aufnahme zu verbessern. Dadurch wird gleichzeitig das Immunsystem gestützt.

Spinat liefert wichtige Folsäure, die für viele Stoffwechselvorgänge, wie etwa die Zellteilung, in unserem Körper unverzichtbar ist. Er enthält auch Beta-Carotin, welches eine antioxidative Wirkung hat und als ,Radikalfänger’ fungiert.

Spinat ist reich an entzündungshemmendem und blutgefäßerweiterndem Nitrat, welches vor allem in den Stielen und Blattrippen enthalten ist. Diese verbessert die Muskelfunktion.

Aufgewärmter Spinat kann von Erwachsenen unbedenklich verzehrt werden. Säuglinge jedoch sollten keinesfalls Spinat zugeführt bekommen. Das enthaltene Nitrit kann den Sauerstofftransport im Blut stören, was schlimmstenfalls zur lebensgefährlichen „Blausucht“ führt. Erwachsene besitzen dafür einen Entgiftungsmechanismus, der Babys bis zum dritten Lebensmonat fehlt.

Die bereichernden Inhaltsstoffe des Spinats entfalten sich vor allem im rohen Zustand. Vor dem Frühstück in Form eines grünen Drinks aufgenommen, soll Spinat Heißhungerattacken über den Tag verteilt um ca 95Prozent verringern. Enthaltene Thylakoide verlangsamen den Verdauungsprozess, wodurch man sich länger satt fühlt.

Frischer Spinat kann roh im Salat oder als Smoothie verzehrt werden, empfindliche Nährstoffe bleiben dabei zum Großteil erhalten. Klassisch gegart und mit exotischen Gewürzen verfeinert, wird Spinat auch für bisherige Skeptiker womöglich ein Genuss!

Link: www.maxfunsports.com

15.06.2017 17:00:00
Foto: MaxFun Sports
MaxFun Shop
Statt € 119,99
€ 66,00
Statt € 199,99
€ 137,99
Statt € 79,99
€ 59,99
Statt € 119,99
€ 79,99

relevante Artikel
Ernährung

Sportliche Ernährung

Sämtliche Substituierungen und Mittelchen haben Null Sinn, wenn Training, Erholung und Ernährung nicht zusammenpassen
Ernährung

Bärlauch - die grüne Kraft aus dem Wald

Veronika, der Lenz ist da! Und mit ihm ein absoluter Schatz der Wälder: Der Bärlauch.
Ernährung

Spinat und Ähnliches

Obst und Gemüse sollten aus der eigenen Region sein!
Ernährung

Bärlauch, der gesunde Frühlingsbote ist da

Der Bärlauch ist da. In vielen Wäldern ist der gesunde Frühlingsbote wieder zu finden. Plus 32 gesunde Kochrezepte.