Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Marktlauf Kremsmünster

Traditioneller Volkslauf in OÖ mit österreichischen Meisterschaften

23. Eurofoam - Marktlauf Kremsmünster am 17. April 2016

Der bereits zur Tradition gewordene Volkslauf in Kremsmünster findet heuer bereits zum 23. Mal statt, zum 3. Mal werden auf dem 2,5km-Rundkurs die Österreichischen Meisterschaften im 10-km-Straßenlauf ausgetragen. Dass es sich bei dem flachen Zehner um einen sehr beliebten Wettlauf handelt, lässt sich nicht zuletzt aus den Ergebnislisten der letzten Jahre herauslesen, keine Geringere als Spitzenläuferin Andrea Mayr hält mit 33Min und 19s den Rekord bei den Damen, bei den Herren waren es gleich zwei, die sich mit exakt derselben Zeit in der Bestenliste auf dem vordersten Platze eintragen lassen konnten; Günther Weidlinger und Martin Pröll siegten 2006, respektive 2010 in jeweils 29Min und 05s. Stark besetzt ist er allemal, der Lauf im oberösterreichischen Zentralraum, 2015 blieben gleich 47 Läufer unter 40Min, 2014 knallte der 47. gar mit einer Zeit von sage und schreibe 35Min08s über die Ziellinie, 138 Läufer waren damals unter 4:00/km geblieben!

Und dass es sich in Kremsmünster nicht um einen zu kurzen Lauf, der so viele schnelle Zeiten zulässt, handelt, ist auch gewiss, wurde der Kurs doch im Jahre 2004 nach internationalen Kriterien vermessen und AIMS zertifiziert. Seit 2012 gehört der Zehner zudem zum Traunviertler Sparkasse Laufcup, zu dem noch weitere fünf Wettläufe in der Umgebung zählen, alle schön über´s Jahr verteilt.

Kremsmünster wurde im Jahre 777 gegründet, der Name geht auf das Benediktinerstift Kremsmünster zurück. Die Benediktiner sind ein kontemplativ ausgerichteter Orden innerhalb der römisch-katholischen Kirche, wenn man weiß, dass „kontemplativ“ beschaulich, nach innen gerichtet heißt und mit kontemplativem Tun oder Denken eine Bewusstseinserweiterung angestrebt wird, könnte man fast meinen, der Marktlauf wäre just aus solchen Gedanken hervorgegangen, denn eines ist gewiss; wer beim schnellsten Zehner seines Lebens an sein Limit oder darüber hinaus geht, der erfährt wenigstens einen besonderen Bewusstseinszustand. Diesen könnte man auch erlangen, würde man den Mathematischen Turm, also die Sternwarte Kremsmünster, besteigen, etwa, um Sterne zu beobachten oder die längste Messreihe von Temperatur- und Wetterdaten zu bestaunen, bloß müsste man da etwas zuwarten; da der Turm nicht beheizt wird, werden Führungen nur von 1. Mai bis 31. Oktober angeboten. Der Marktlauf findet allerdings bereits am Sonntag, den 17. April statt.

Denjenigen, die im Geschichteunterricht zumindest ein wenig aufgepasst haben, dürfte der Tassilokelch wohl noch in Erinnerung sein, eben jener ist im Stift Kremsmünster aufbewahrt und (be)wunderbar, um 780 nach Christi Geburt wurde der 25,5cm hohe und etwas über 3kg schwere und teilweise vergoldete Kelch vom bayerischen Herzog Tassilo und seiner Gemahlin Luitpirga gestiftet, warum, weiß man nicht mit tausendprozentiger Sicherheit, aber wo gibt es die schon…wer sich zumindest hundertprozentig sicher ist, dass ihm zu so früher Jahreszeit 10km noch zu lang sind, der kann auch mit zwei Freunden am Staffellauf partizipieren, die einzelnen 1.500-m-Zeiten werden addiert, die schnellsten prämiert, keine Sorgen…so heißt er nämlich, der Staffellauf, „Keine Sorgen Staffellauf“…und keine Sorgen wird man sich auch heuer machen müssen, um die schnellen Zeiten nämlich, werden doch die schnellsten der schnellsten österreichischen LäuferInnen am Start stehen und Zeiten auf den Asphalt knallen, die selbst die ortsansässigen Astronomen der letzten Jahrhunderte erstaunen hätten lassen, auch wenn diese normalerweise zumindest mit Lichtgeschwindigkeiten operieren oder aber mit Wurmlöchern, durch die man sich sozusagen durchbeamen kann, wer sich schwer tut beim Wettlauf, der stelle sich einfach vor, er bestünde aus aberwitzig schnellen Teilchen, aus Neutrinos vielleicht, und wem das nichts nützt, der ist im Ziel hoffentlich wenigstens in der Lage, alles zu relativieren, Einsteins Theorien folgend sozusagen.

Link: www.anmeldesystem.com

12.03.2016 18:00:00
Foto: MaxFun Sports/K.Köb
Ergebnisse
relevante Artikel
Laufsport

Marktlauf Kremsmünster

Laufveranstaltung für den idealen Saisoneinstieg
Laufsport

Video und Bilder vom Marklauf Kremsmünster online

Skater, Läufer, jung, alt, Frauen, Männer, Buben, Mädchen - jeder hatte Spass am 2. April in Kremsmünster
Laufsport

Spektakuläre Bewerbe beim Marktlauf Kremsmünster

24. Eurofoam Marktlauf Kremsmünster am 2. April
Album Marktlauf Kremsmünster 2017 / 02.04.2017
Album 23. Eurofoam - Marktlauf Kremsmünster / 17.04.2016