Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Das war der Rennsteiglauf 2016

Seit 1973 findet der traditionelle Supermarathon statt

4 Stunden 50 Min und 56 Sekunden, so lange oder besser gesagt so kurz hat Christian Seiler bei seinem Rekord beim Rennsteig-Supermarathon über sage und schreibe 72,7 km mit dem einen oder anderen Höhenmeter gebraucht. Wohlwissend, dass Ähnliches bereits vor just einem Jahr an selber Stelle zu lesen war, hier und heute nochmal, weil man sich das einfach auf der Zunge zergehen lassen muss. Seiler ist ja kein Unbekannter, seine zehn (!!!) Siege auf den diversen Rennsteig-Distanzen sprechen genauso Bände wie seine Marathon-PB von 2h18Min; in etwa „so etwas“ muss man schon vorweisen können, um international auf den Ultradistanzen erfolgreich sein zu können. Denken wir nur an die famosen 88,44km des italienischen Ultragenies Giorgio Calcaterra beim heurigen Wings for Life World Run, der mit dieser Leistung die Latte doch ausgesprochen hoch legte. Auch Calcaterra hat eine ähnliche Marathon-PB wie Seiler und z. B. eine 100-km-Bestleistung von 6h23Min…das entspricht zehn Zehnern hintereinander in jeweils etwas mehr als 38 Minuten…

Solche Fähigkeiten spielen natürlich auch beim Supermarathon des jährlich seit 1973 stattfindenden Rennsteiglaufs eine mehr als gewichtige Rolle, und auch, wenn man heuer bei den Herren nicht ganz so schnell war wie Seiler 2014, können sich die Leistungen von 2016 sehen lassen; Marc Schulze, der nach 5h17Min die Hände in die Höh´ reißen und sich anschließend fallen lassen durfte, siegte beim Männer-Supermarathon, bei den Damen gab es durch Daniela Oemus in 5h55Min sogar einen neuen Streckenrekord!!!

Was muss man trainieren, um so lange und so weit laufen zu können? Nun, Ultratraining unterscheidet sich nicht ganz schrecklich von herkömmlichem Marathon-Training, lediglich die „Langen“ werden wirklich immer länger, dafür aber auch langsamer. Vor allem die Hobby-Ultraläufer kommen auch recht gut mit „Geh-Lauf-Einheiten“, die letztendlich – je nach Lust und Laune – auf bis zu acht oder mehr Stunden ausgedehnt werden können, über die Runden. Die es beim Rennsteiglauf ja gar nicht sind, im Gegenteil; man startet in der Lutherstadt Eisenach im Westen von Thüringen und läuft mehr bergauf als bergab (1.800 Höhenmeter bergauf, knappe 1.400 Hm bergab) nach Schmiedefeld, wo sich das Ziel befindet.

Und wer glaubt, dass so ein Ultralauf nur etwas für Verrückte ist, irrt gewaltig, heuer waren es weit mehr als 16.000 TeilnehmerInnnen, die sich ab 6 Uhr in der Früh auf die Socken machten – zugegebenerweise sind da auch alle Marathon-, HalbmarathonläuferInnen, Nordic WalkerInnen und WanderInnen dabei. Dennoch enorm, alles miteinander! Daher sollte es für alle Ultrabegeisterten jetzt eigentlich heißen, „Rennsteiglauf“ googlen, anmelden, trainieren, und nächstes Jahr starten. Als Vorbereitung könnte man heuer ja an und für sich den Lauf rund um Wien (zumindest die „Halbe Gschicht“) ins Auge fassen.

Foto Copyright by Rennsteiglauf
http://www.rennsteiglauf.de

Link: www.rennsteiglauf.de

22.05.2016 09:00:00
Foto: Rennsteiglauf
MaxFun Shop
Statt € 159,99
€ 99,99
Statt € 79,99
€ 59,99
Statt € 84,99
€ 59,49

Ergebnisse
18. Juni 2016
mozart 100
 Ergebnisse
20. Juni 2015
mozart 100
 Ergebnisse
21. Juni 2014
mozart 100
 Ergebnisse
22. Juni 2013
mozart 100
 Ergebnisse
Passende Veranstaltungen
16. Juni 2018
mozart 100
relevante Artikel
Laufsport

Go Ultra

Mit diesen Tipps überstehst du auch einen Ultra-Marathon
Laufsport

Sieben Gipfel, sieben Fragen

Ein Interview mit Ultra-Läufer Andreas „Rambo“ Ropin
International

Das war der Rennsteiglauf 2017

97,76% der gestarteten Damen und 98,58% aller gestarteten Herren waren es diesmal gewesen, die den Supermarathon über 73km beendet hatten
Laufsport

Unterschied: Strassenläufer, Ultraläufer, Triathlet

In Wahrheit sind die Unterschiede gar nicht so groß
Laufsport

2016 dann Ultra

Mont Blanc, TauernExtreme, Veitsch, Ötscher, Grossglockner Ultra, Marathon des Sables
Album mozart 100 / 20.06.2015